ESTW Stralsund - SV2 Simulation mit Mausbedienung
Version V 8.515


Das ESTW Stralsund ist gebaut nach Systemvertrag 2, d.h. u.a. die Bedienung erfolgt mittels einer Maus, alternativ auch über die Tastatur. Es hat einen Bedienplatz mit 4 Lupen L1..4 und eine Bereichsübersicht B1. Der Stellbereich umfasst den Bahnhof Stralsund sowie Stralsund-Rügendamm mit 4 Zuläufen mit Zentralblock und eingleisigen selbsttätigen Relaisblock.

Das ESTW Stralsund ist von Rostock aus an des ESTW Ribnitz, von der Insel Rügen aus an das ESTW Bergen und aus Richtung Greifswald an das ESTW Anklam angebunden. Richtung Süden geht es über Grimmen ( Nordbahn ) nach Berlin.

Auf dem Bahnhof Stralsund und Stralsund-Rügendamm findet Rangierbetrieb statt. Die Anschlüsse werden rege bedient. In Stralsund geht es in den Anschluss Vorstadt, Abstellung Reisezüge DB, Umformwerk DB Netz und in den Handweichenbereich ( LDS LDS1 ). Vom Bf. Sralsund-Rügendamm geht es zur Werft, in den Nordhafen sowie in den Südhafen ( Frankenhafen ).
Zusätzlich finden Instandhaltungs- und andere Arbeiten statt. Dadurch wird es zeitweise sehr herausfordernd für den Fahrdienstleiter. Auch treten sporadisch Störungen auf.
Die Simulation kann als Einzel-ESTW wie auch im gekoppelten Modus betrieben werden.

Neu : Das ESTW Stralsund kann mit dem ESTW Ribnitz ( Ri. Rostock ) und ESTW Bergen ( Insel Rügen ) gekoppelt werden. Der Fahlrplan ist mit den Fahrplänen des ESTW Ribnitz und Bergen abgestimmt.
Desweiteren gibt es auch einen ZN-Speigel ( RZÜ )


Im Programm ist ein Bildfahrplan integriert und der Fahrplan beeinhaltet Zugfahrten inkl. Rangierbetrieb. Dem ESTW-Simulator ist ein leistungsstarker Fahrplan Editor beigelegt.

Nachfolgend einige Screenshoots des Simulationsprogramms.


Ein Klick auf ein Bild bringt die GROSS-Ansicht

Lupe L1
Lupe L2
Lupe L3
Lupe L4
Beru B1
Bildfahrplan
KA - Bild
SM-Bild
TK - Bild
RZÜ



Mit dieser neuen Version 8.515 sind auf Grund größerer Änderungen gespeicherte Zustände aus vorherigen Versionen nicht nutzbar ! !


Download : ESTW Stralsund V8.515

Martin Spengler hat zu diesem ESTW eine Fotodokumentation erstellt und stellt diese freundlicher Weise hier zum download zur Verfügung.


Diese Simulation ist eine nahezu 1:1 Umsetzung der SV2-ESTW-Technik und gibt ein sehr realistisches Bild des Eisenbahnbetriebes in einem ESTW-Stellwerk wieder. Eine ausführliche Bedienungsanleitung sowie eine Übersicht mit allen Befehlen ( Befehlskatalog ) ist auf der KA unter Hilfe zu finden.
Um die Aufgaben als Fdl zu bewältigen ist es angebracht sich mit dem Fahrplan zu beschäftigen, der integrierte Bildfahrplan gibt dabei eine wertvolle Unterstützung.





Einschränkungen der Demo-Version

-eingeschränkte Laufzeit
-kein Speichern und Laden von Zuständen

Hier zur Registrierung der Software [ Vollversion ] ( 25 Euro )